Wir über uns

Der Schulbezirk der Regenbogenschule – Grundschule Sinzig – erstreckt sich auf die Ortsteile Sinzig, Koisdorf, und Franken. Schulträger ist die Stadt Sinzig. Für eine große Zahl der Schüler/innen aus dem Stadtteil Sinzig ist die Schule zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichbar. Die Kinder aus den Stadtteilen Koisdorf und Franken werden mit dem Bus befördert.

In unmittelbarer Nähe der Grundschule liegen die Barbarossaschule (Realschule Plus), das Rhein-Gymnasium Sinzig und die Janusz-Korczac-Schule (Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen).

Die Schuljahre 1 , 3 und 4 sind fünfzügig, die Klassenstufe 2 vierzügig.  Zur Zeit besuchen über 400  Schüler die Regenbogenschule und werden von einem 25 LehrerInnen umfassenden Kollegium und einer Referendarin unterrichtet. Geleitet wird die Regenbogenschule von Frau Esper (Rektorin) und Frau Ihlenfeld (Konrektorin). Außerdem gehören Frau Jüliger, die Sekretärin, sowie unsere Hausmeister Herr Klein, Herr Degen und Herr Dienske zum Team. In der Regel absolvieren 2 FSJ’ler pro Schuljahr ihr  Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) an der Regenbogenschule und engagieren sich in der Verwaltung, beim Fördern, in den Pausen und in der Ganztagsschule. Neu ist die Möglichkeit, dass Anerkennungspraktikanten (angehende Erzieher) hier ihr Praxisjahr ableisten können und sich in dieser Zeit auch im Ganztag einbringen.

Der Schulelternbeirat (SEB) der Regenbogenschule ist das Sprachrohr der Elternschaft und arbeitet gemeinsam mit dem Kollegium an der Weiterentwicklung der Schule.

Bereits seit mehreren Jahren besteht die Elterninitiative der „Pausenträumer„. Hierbei engagieren sich Eltern durch zusätzliche Pausenangebote in der Aula (Meditationen) und im Innenhof der Schule (Seilspringen). Diese Angebote werden von den Kindern gerne und regelmäßig angenommen.

Sofern Sie interesse an der Mitwirkung bei den Pausenträumern haben, setzen Sie sich doch mit uns in Verbindung: 02642/994511 oder info@regenbogenschule-sinzig.de .

RegenbogenLogo.gif