Beiträge aus »Aktuelles«

STADTRADELN – Radeln für ein gutes Klima

wir von der Regenbogenschule haben ein Team beim STADTRADELN gemeldet und laden Sie dazu herzlich ein. 

Beim STADTRADELN treten Teams für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität in die Pedale. Ziel ist es, ein Zeichen für vermehrte Radförderung in der Gemeinde zu setzten, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, – und letztlich Spaß beim Fahrradfahren zu haben! 

Das STADTRADELN ist als Wettbewerb konzipiert, sodass mit Spaß und Begeisterung das Thema Fahrrad vorangebracht wird. Vom 06.06.-26.06.2021 sammelt die Stadt Sinzig möglichst viele Fahrradkilometer – beruflich sowie privat. 

Wir möchten Sie als Eltern einladen mit uns an dieser tollen Aktion teilzunehmen und Kilometer für die Regenbogenschule Sinzig zu sammeln. Sie können sich zu jeder Zeit anmelden. Jeder Kilometer zählt, egal ob von Ihnen, Ihrem Kind oder der restlichen Familie. Sei es der Weg zum Schwanenteich, ins Schwimmbad oder zum Bäcker… ! So wird die Umwelt geschont und die Regenbogenschule aktiv. „Trefft euch zum Fahrrad fahren!“ Bitte achten Sie dabei auf das verkehrssichere Fahren – besonders bei Ihren Kindern. 

Radeln Sie mit? Dann melden Sie sich im Internet unter www.stadtradeln.de an. Geben Sie dort die Stadt Sinzig ein und suchen nach unserem Team „Regenbogenschule Sinzig“. 

Wir freuen uns, wenn wir gemeinsam viele Kilometer sammeln, den Kindern (und Erwachsenen ?) die Freude am Rad fahren näher bringen und etwas für die Umwelt tun. 

Sie können die aktuelle Platzierung unter www.stadtradeln.de verfolgen. 

Im Schulgarten geht es weiter

Schon zum zweiten Mal wurde die Sinziger Regenbogenschule großzügig von der Town & Country-Stiftung bedacht: Diesmal übergab Philipp Deutsch, der Botschafter der Stiftung, den gespannten Kindern der Klasse 3b, die sich um den Schulgarten kümmert, einen sogenannten „BeeHome Observer“, ein Häuschen für vom Aussterben bedrohte Wildbienen. In das Haus ist eine Schublade integriert, die herausgezogen werden kann, um das Bienenleben im Inneren zu beobachten. Außerdem gab es reichlich Blumensamen, um den Bienen bald auch die passende Nahrung bieten zu können.

Direkt im Anschluss an die Übergabe bestellte die Klassenlehrerin, Frau Nitsche, die passende Startpopulation an Wildbienen. Am 12. Mai werden dann 25 Rote Mauerbienen – zunächst noch in Kokons – in den Schulgarten einziehen und sich dort hoffentlich wohlfühlen. Angst zu haben braucht deswegen niemand: Diese Bienen gelten als ausgesprochen friedfertig.

Änderung der Testtage

Liebe Eltern,

aufgrund einer gemeinsamen Entscheidung von Schulelternbeirat und Kollegium der Regenbogenschule nach einer Anregung des SEB verlegen wir den 2. Testtag an unserer Schule aus organisatorischen Gründen zukünftig auf den Donnerstag. Die Testtage sind dann Montag und Donnerstag.

Dies wollen wir auch bereits in dieser Woche so handhaben. Sollte aber ein Kind bereits morgen einen Testnachweis einer offiziellen Testeinrichtung oder eines Arztes vorlegen, so akzeptieren wir diese natürlich für diese Woche. 

Es ist erfreulich zu sehen, wie routiniert und diszipliniert unsere Kinder in den Klassen bereits mit den Tests umgehen. Wir sehen darin, ebenso wie in der Beachtung der Hygieneregeln, einen Baustein zur Gesundheitserziehung an unserer Schule, die gegenwärtig besonders wichtig ist und bedanken uns bei allen Eltern, die dies auch durch die häusliche Umsetzung unterstützen.

Mit freundlichen Grüßen

E. Esper

--> -->
RegenbogenLogo.gif