Beiträge aus »Elternbriefe«

Regenbogenschule Sinzig Elternbrief Sponsorenlauf 23.2.2018

Liebe Eltern,

am Freitag, den 23.März, veranstalten wir unseren Sponsorenlauf 2018.

Was ist ein Sponsorenlauf?

Alle Kinder laufen auf dem Sportplatz (bei schlechtem Wetter in der RS+ Halle) eine abgesteckte Runde von ca. 400 m. Insgesamt haben die Kinder eine Laufzeit von 60 Minuten. In dieser Zeit sollen die Kinder so viele Runden wie möglich laufen.

Jeder Läufer sucht sich vorab Sponsoren. Diese verpflichten sich pro gelaufene Runde einen Geldbetrag von mindestens 0,20€ bis maximal 2,00€ zu spenden. Dazu tragen sich die Sponsoren mit den entsprechenden Angaben auf der Laufkarte ein. Am Ende werden alle Runden zusammengezählt und der Spendenbetrag ermittelt.

Jeder Sponsor händigt anschließend dem Läufer den erzielten Spendenbetrag (in einem Briefumschlag) aus. Alle Läufer geben ihre Spendenbeträge zunächst bei der Klassenleitung ab. Abschließend wird der Gesamtspendenbetrag der Schule ermittelt und veröffentlicht.

Sponsor kann jeder werden: Papa, Mama, Opa, Oma, Tante und Onkel, Nachbarn, Firmen und alle netten Menschen im Verwandten- und Bekanntenkreis.

  1. Die Laufkarten erhalten alle Läufer durch die Klassenleitung. Die ausgefüllte Karte muss spätestens bis zum 16. März 2018 bei der Klassenleitung abgegeben werden

Z U S C H A U E R    S I N D      W I L L K O M M E N

Achtung: Alle Kinder trainieren im Rahmen des Sportunterrichts das Ausdauernde Laufen für diesen Tag.

 

Für welches Projekt werden die Einnahmen verwendet?

Die Einnahmen kommen zu 50% unserem Förderverein zugute, der von dem Geld u.a. die Spielekisten, die es in jeder Klasse gibt, wieder vervollständigen wird. Die andere Hälfte wird zu gleichen Teilen verteilt an das ambulante Kinder- und Jugendhospiz (www.hospizinkoblenz.de/kinder-hospiz/), die Kinderkrebsstation Kemperhof in Koblenz (www.yelp.de/biz/f%C3%B6rderverein-kinderklinik-kemperhof-koblenz) und an die Tier- und Naturfreunde Schwanenteich e.V. (www.schwanenteich.com).
Wie läuft der Schultag an diesem Tag ab?

Zeit Was?
8.00 Regulärer Schulbeginn
8.15 Eintreffen der Klassen 3 und 4 am Sportplatz und Aufwärmen
8.30 Start
ca. 9.30 Ende
9.45 Rückkehr zur Schule
10.00 Eintreffen und Aufwärmen der Klassen 1 und 2
10.15 Start
ca. 11.15 Ende
11.30 Rückkehr zur Schule
12.00 Schulschluss für alle und Beginn der Osterferien

 

Mit sportlichen Grüßen

 

S. Ihlenfeld, Konrektorin  und F. Beck, Sportfachleitung

Regenbogenschule Sinzig Schuljahr 2017/2018 22.01.2018

Liebe Eltern,

 

in diesem Elternbrief weise ich Sie in Absprache mit dem Schulträger auf einige wichtige Dinge bezüglich des Betreuungsangebotes an unserer Schule im kommenden Schuljahr hin.

 

Zurzeit besuchen ca. 70 Kinder die Betreuende Grundschule (BGS 7.00 – 7.50 Uhr, Montag bis Donnerstag 12.00 – 14.00 Uhr / Freitag 12.00 – 16.00 Uhr). Erfahrungsgemäß werden davon einige Kinder zum neuen Schuljahr abgemeldet (ein Teil wechselt z.B. zur weiterführenden Schule). Gegenwärtig stellen wir fest, dass wir aufgrund der Raumsituation an unserer Schule nicht mehr als 70 Kinder in der BGS aufnehmen können. Möglicherweise übersteigt die Zahl der Anmeldungen für das kommende Schuljahr diese Obergrenze, so dass wir ggfs. unter den Neuanmeldungen auslosen müssten, wer einen Platz bekommt.

 

Vor diesem Hintergrund bitten wir Sie, auf dem beigefügten Rückmeldebogen zu vermerken, ob Sie beabsichtigen, Ihr Kind im kommenden Schuljahr zur BGS anzumelden. Nur so erhalten wir eine Übersicht über die voraussichtlichen Zahlen. Sollte die Zahl der Neuanmeldungen deutlich über der Zahl der Abmeldungen liegen, können wir nicht gewährleisten, dass jedes neu angemeldete Kind einen Platz erhält.

 

Gleichzeitig weise ich an dieser Stelle nochmals darauf hin, dass in der BGS keine Hausaufgabenbetreuung stattfindet. Dies wurde in letzter Zeit irrtümlich von manchen Eltern angenommen. Hin und wieder fangen Kinder in der BGS auf eigenen Wunsch mit ihren Hausaufgaben an. Es erfolgt dabei aber keine Kontrolle, Hilfe und Betreuung durch die BGS Kräfte.

 

Sollten Sie aufgrund der oben dargelegten Situation für Ihr Kind lieber einen Platz in der Ganztagsschule wünschen, da Sie dringend und unbedingt einen sicheren Betreuungsplatz benötigen, so können Sie Ihr Kind bis zum 16. Februar 2018 hierfür anmelden. Plätze in der GTS sind für angemeldete Kinder in jedem Fall sicher aber die Teilnahme ist nach erfolgter Anmeldung für 1 Jahr verpflichtend. Näheres entnehmen Sie bitte dem Infoschreiben zur Ganztagsschule.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

(Elke Esper)

Rektorin

 

Empfangsbestätigung

 

 

Ich habe / Wir haben den Elternbrief der Regenbogenschule Sinzig vom 22.01.2018 erhalten und zur Kenntnis genommen.

 

 

 Wir beabsichtigen, unser Kind _____________________, Klasse ____ im

kommenden Schuljahr für die BGS anzumelden

 

 

 Wir beabsichtigen, unser Kind _____________________, Klasse ____ im

kommenden Schuljahr von der BGS abzumelden (Es muss auf jeden Fall eine     schriftliche Abmeldung erfolgen).

 

 

 Unser Kind ist bereits in der BGS angemeldet und soll auch im

kommenden Schuljahr weiter daran teilnehmen.

 

 

 

 

______________________________              __________________________________

(Ort/Datum)                                          (Unterschrift/en)

Regenbogenschule Sinzig Schuljahr 2017/2018 30.01.2018 Elternbrief Nr. 2

Liebe Eltern,

mit diesem Elternbrief informiere ich Sie über einige anstehende Termine und geplante Vorhaben an unserer Schule in der nächsten Zeit.

Am 08.02.2018 (Weiberfastnacht) feiern wir wie in jedem Jahr in der Schule Karneval. Unsere Kinder können an diesem Tag kostümiert zur Schule kommen. Wir empfangen die Sinziger Tollitäten und feiern gemeinsam in der Aula. Das Mitbringen von Munition für Karnevalspistolen und -gewehre sowie von Krachern oder Knallkörpern ist den Kindern aus Sicherheitsgründen untersagt. Ich bitte Sie daher, dafür Sorge zu tragen, dass Ihr Kind ohne Munition zur Schule kommt. Da an Weiberfastnacht keine Ganztagsschule stattfindet, endet der Unterricht dann für alle Kinder um 12.00 Uhr.

Die Betreuende Grundschule findet für die angemeldeten Schülerinnen und Schüler wie gewohnt bis 14.00 Uhr statt. Da aber an Weiberfastnacht erfahrungsgemäß kaum Kinder daran teilnehmen, bitten wir die Eltern, den Betreuerinnen frühzeitig mitzuteilen, wenn ihr Kind an diesem Tag nicht bis 14.00 Uhr in der Schule bleibt.

Freitag, der 09.02.2018 sowie Rosenmontag und Veilchendienstag sind – wie Sie dem Ferienplan bereits entnehmen konnten – bewegliche Ferientage.

Erster Unterrichtstag nach Karneval ist daher Mittwoch, der 14.02.2018 (Aschermittwoch), 8.00 Uhr. An diesem Tag findet für die katholischen Kinder der Klassen 2 bis 4 um 8.15 Uhr ein Aschermittwochsgottesdienst statt. Unterrichtsbeginn ist aber für alle Klassen um        8.00 Uhr. Die evangelischen Kinder und diejenigen, die am Ethikunterricht teilnehmen, werden während dieser Zeit von den jeweiligen Lehrpersonen in der Schule betreut.

Am 23.02.2018 findet unser diesjähriges Sportfest für die Kinder der 1. Klassen statt. Über die Organisation und den Ablauf wurden die Eltern der Erstklässler bereits in einem gesonderten Elternbrief informiert. Ein herzlicher Dank gilt allen Eltern, die das Sportfest durch ihre Mithilfe an den einzelnen Stationen unterstützen.

Für Donnerstag, den 22.03.2018 haben wir das Finale unseres Lesewettbewerbes für die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen geplant. Die Vorausscheidung dafür findet  in der Woche davor in den einzelnen Klassen statt.

Freitag, der 23.03.2018 ist der letzte Schultag vor den Osterferien. An diesem Tag veranstalten wir mit den Kindern einen Sponsorenlauf. Über den genauen Ablauf werden Sie in einem gesonderten Elternbrief informiert. Unterrichtsschluss ist an diesem Tag um 12.00 Uhr. Die Betreuende Grundschule findet wie gewohnt für angemeldete Kinder statt.

Erster Schultag nach den Osterferien ist Montag, der 9. April 2018, 8.00 Uhr.

Bereits eine Woche später, nämlich ab Montag, dem 16.04.2018 findet unsere Projektwoche zum Thema „Trommelzauber“  statt, die am Freitag, dem 20.04.2018 mit der Aufführung des Märchens „Das Geheimnis der Zaubertrommel“ unter Mitwirkung aller Grundschulkinder und mit einem anschließenden Schulfest endet. Eltern, die bereits vor vier Jahren ein Kind in der Grundschule hatten, erinnern sich vielleicht an unsere damalige Trommelzauberprojektwoche, die ein unvergessliches Erlebnis für die Kinder und ein sensationeller Erfolg für unsere Schule war. Gerne wollen wir unseren Kindern dies noch einmal ermöglichen. Am 20.04.2018 besteht für alle Kinder Anwesenheitspflicht  in der Schule bis 15.30 Uhr. Auch über die Mittagszeit werden die Kinder voraussichtlich nicht nach Hause gehen, da die Aufführung nach derzeitigem Kenntnisstand bereits um 14.00 Uhr beginnt und wir uns vorher noch umziehen müssen. Ich bitte Sie daher schon jetzt, den 20.04.2018 auch am Nachmittag vorzumerken und für die Kinder von Terminen frei zu halten. Zum genauen Ablauf des Tages und zu den Kleidungsstücken, die Ihre Kinder für die Aufführung brauchen, erhalten Sie zu gegebener Zeit noch einen Infobrief. Auch ein Einladungsschreiben für das Schulfest im Anschluss an die Aufführung wird noch an die Eltern verteilt.

Zum Schluss bitte ich alle Eltern, die Kinder morgens nicht zur Schule zu schicken, wenn sie krank sind. Die zweite Grippe- und Erkältungswelle überrollt uns. Häufig kommen die Kinder morgens mit starkem Husten, Schnupfen oder auch mit Übelkeit zur Schule und verteilen dann hier die Bakterien und Viren oder äußern bereits unmittelbar nach Ankunft in der Klasse, dass es ihnen nicht gut geht oder dass sie sich bereits in der Nacht übergeben haben. In solchen Fällen ist kein Kind aufnahmefähig für schulische Inhalte oder fähig, Klassenarbeiten mitzuschreiben. Daher die dringende Bitte: Schicken Sie Ihr Kind erst wieder in die Schule, wenn die Krankheit wirklich auskuriert ist. Weisen Sie Ihr Kind darauf hin, wie wichtig es gerade jetzt ist, auf regelmäßiges Händewaschen zu achten. Achten Sie bitte auch auf eine ausgewogene, vitaminreiche Ernährung z. B. für das Schulfrühstück, um die Abwehrkräfte zu stärken.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihren Familien abwehrgestärkte, gesunde, sonnige und fröhliche Karnevalstage.

Mit freundlichen Grüßen

 

(Elke Esper)

Rektorin

 

 

Empfangsbestätigung.

 

Ich habe/Wir haben den Elternbrief Nr. 2 der Regenbogenschule Sinzig vom 30.01.2018              erhalten und zur Kenntnis genommen.

 

 

 

 

______________________________          _______________________________________

(Ort/Datum)                                                                              (Name des Kindes)

 

 

 

 

___________________________________

(Unterschrift/en)

 

 

RegenbogenLogo.gif