Beiträge aus »Allgemein«

‚Der Affe im Kühlschrank‘ an der Sinziger Grundschule

Am 8.3.2019 kam der Autor Markus Schnurpfeil an unsere Schule. Er las sechs Klassen das Buch „Die Affen im Kühlschrank“ vor. Die Kinder lernten einen Affen kennen, der in einem Kühlschrank wohnt. Dort malt er mit den Fingern verschiedene Wörter in die Butter. Dabei fallen ihm verschiedene Besonderheiten auf, die auch immer unterschiedlich schmecken. Die Kinder machten sich ebenfalls auf die Suche verschiedene Wörter zu erforschen und zu entdecken. Sie verfolgten begeistert die lustigen Ideen des Affen. An dieser Stelle möchten wir uns bei Markus Schnupfeil für das Vorstellen des Buches bedanken.

Eine Hebamme zu Besuch in der Klassenstufe 4

Im Rahmen der Sexualerziehung des 4. Schuljahres besuchte am 6. Und 7. März 2019 die Hebamme Frau Marion Eberle die aktuell vier 4. Klassen der Regenbogenschule. Viel Interessantes erfuhren die Schülerinnen und Schüler rund um die Fragen, wie Babys ihren Weg ins Leben finden und was die Eltern – und natürlich auch eine Hebamme – dazu tun können, damit dieser Weg gut gelingt. Mit ihrer sachkundigen und einfühlsamen Art vermittelte Frau Eberle auch schwierige Sachverhalte und beantwortete alle Fragen unserer neugierigen und gut vorbereiteten Viertklässler.

Zudem hatte sie auch noch eine Menge interessanter und anschaulicher Materialien dabei: So konnten bspw. verschiedene Kinder selbst erproben, wie es sich anfühlt, ein Baby im Bauch zu tragen. Auch kleinere Experimente mit Gegenständen im Wasser konnten aufzeigen, welchen Schutz ein heranwachsendes Baby im Bauch der Mutter genießt.

Auf die Frage, wie kann man eigentlich Geräusche aus dem Inneren des Körpers hören kann, konnten die Regenbogenschüler schließlich die traditionelle Methode mit Hörrohr erproben.

Gerade bei einem solch interessanten wie gleichermaßen sensiblen Thema waren alle Beteiligten sehr dankbar für die tolle Expertise der Hebamme Frau Eberle, über deren Besuch sich die Regenbogenschule auch in zukünftigen 4. Klassen sehr freuen würde.

 

 

3. Klassen bei der Feuerwehr in Sinzig

In den vergangenen zwei Wochen besuchten alle dritten Klassen der Regenbogenschule im Rahmen des Sachunterrichts die freiwillige Feuerwehr in Sinzig.

Nach einem kleinen Fußmarsch ging es gleich in den Schulungsraum. Dort konnten sich die Kinder einen Film über einen Löscheinsatz anschauen und anschließend übten sie mit den zwei Feuerwehrmännern den Notruf.

Danach wurde es richtig spannend: In zwei Gruppen erkundeten sie die Fahrzeughalle, durften in das große Tanklöschfahrzeug klettern und lernten einen Großteil der Ausrüstung kennen. Auch das Löschboot wurde ausgiebig bestaunt.

Auf dem Rückweg hieß es dann fleißig Hydranten zählen.

Wir danken den Mitarbeiten der freiwilligen Feuerwehr ganz herzlich, dass sie sich die Zeit genommen haben um den Kindern diesen unvergesslichen Schultag zu ermöglichen!

RegenbogenLogo.gif