Jahresarchiv für 2013

Regenbogenschule Sinzig Schuljahr 2013/2014 17.12.2013

Liebe Eltern,

 

kurz vor Beginn der diesjährigen Weihnachtsferien informiere ich Sie mit diesem Elternbrief  noch über einige Termine und Neuerungen, die zu Beginn des kommenden Schuljahres anstehen.

1.Halbjahreszeugnisse für die Klassen 3 und 4

Das Bildungsministerium hat die Schulen mit Schreiben vom 21.11.2013 darüber informiert, dass es im Rahmen der in Kürze erscheinenden neuen Grundschulordnung auch neue Regelungen bezüglich der Zeugnisse gibt. Demnach erhalten die Kinder der 3. und 4. Klassen zum kommenden Halbjahr Notenzeugnisse, auf denen lediglich das Arbeits- und Sozialverhalten und die Schrift verbal beurteilt werden. In allen anderen Fächern erhalten die Kinder Ziffernnoten. Ergänzend zu diesen Notenzeugnissen werden jedoch protokollierte Lehrer-Eltern-Schülergespräche (LES) noch vor Ausgabe der Zeugnisse geführt. Da Sie bereits im Rahmen der Elternsprechwoche  im November ausführlich mit den Lehrpersonen Ihrer Kinder gesprochen haben, können diese Gespräche nun relativ kurz gehalten und nur etwaige Änderungen nochmals aufgegriffen werden. Eine entsprechende Einladung hierzu erhalten Sie nach den Weihnachtsferien von den Klassenlehrerinnen Ihrer Kinder.

Im kommenden Sommer gibt es für die Dritt- und Viertklässler dann voraussichtlich  ein Zeugnis (Jahreszseugnis), in dem sogenannte Könnensprofile angegeben sind. Hierzu bekommen die Schulen, laut Aussage des Ministeriums, erste Informationen zu Beginn des 2. Schulhalbjahres.

Auch die Empfehlungsformulare für die Viertklässler, die mit dem Halbjahreszeugnis ausgegeben werden,  haben sich nochmals geändert. Hier werden nicht mehr die Schularten angekreuzt, die regional vorhanden sind, sondern es werden nur noch die „Empfehlungskreuzchen“ gesetzt (entweder Realschule+ oder Gymnasium). Beide Empfehlungen beinhalten auch die Möglichkeit einer Anmeldung an der Integrierten Gesamtschule. Dies wird im Begleittext des Empfehlungsschreibens ausführlich erläutert.

Die Kinder der 1. und 2. Klassen erhalten zum Halbjahr noch kein Zeugnis. Allerdings werden auch für die Zweiklässler protokollierte Lehrer-Eltern-Schülergespräche in der letzten Januarwoche geführt, zu denen ebenfalls die Klassenlehrerinnen einladen.

Am Tag der Zeugnisausgabe (31.01.2014) endet der Unterricht für alle Kinder um 12.05 Uhr. Die Betreuende Grundschule findet wie gewohnt statt.

 

 

2. AQS-Besuch

Für die rege Beteiligung an der Befragung der AQS bedanke ich mich bei allen Eltern. Wir haben Ihre Umschläge gesammelt und bereits verschickt. Auch die Onlinebefragung der Dritt- und Viertklässler ist abgeschlossen. Am Montag, dem 03.02.2013 wird nun der Besuch des AQS-Teams  mit den Einblicknahmen in den Unterricht und den Gesprächen mit den verschiedenen Gremien in der Schule stattfinden. Die Ergebnisse des Schulbesuchs erhalten wir dann in Form eines Berichtes kurze Zeit später. Hierüber wird auch der Schulelternbeirat informiert.

 

3. Projektwoche / Trommelzauber / Schulfest

Wie Sie bereits wissen, findet vom 31.03.2013 bis zum 04.04.2013 unsere „Trommelzauber-Projektwoche“ statt, die am 04.04. mit einem Schulfest endet. Da wir gleichzeitig das

50-jährige Schuljubiläum der Regenbogenschule feiern, wollen wir dieses Thema auch am Schulfesttag aufgreifen und würden dann gerne Fotos, Schulutensilien (Schiefertafeln, alte Ranzen, Turnsachen, Schulbücher etc) oder auch ehemalige Schülerinnen und Schüler aus dieser Zeit vorstellen. Es wäre schön, wenn Sie oder Mitglieder Ihrer Familien, die die Regenbogenschule zur damaligen Zeit besucht haben, uns eventuell Schulmaterialien oder Bilder aus diesem Zeitraum als Leihgabe zur Verfügung stellen könnten. Sollte dies der Fall sein, so wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Grundschule oder an die Klassenlehrerin Ihres Kindes. Natürlich erhalten Sie sämtliche Leihgaben (bitte mit Namen versehen) im Anschluss an das Schulfest zurück.

 

 

4. Krankmeldungen

Aus gegebenem Anlass erinnere ich nochmals daran, dass Sie Ihr Kind im Krankheitsfall bitte unbedingt telefonisch vor Unterrichtsbeginn in der Schule entschuldigen müssen. Wenn  Kinder morgens nicht pünktlich zur Schule kommen, können wir nicht wissen, ob sie krank sind oder ob ihnen vielleicht unterwegs auf dem Schulweg etwas zugestoßen ist. Informieren Sie uns daher bitte frühzeitig, wenn Ihr Kind nicht zur Schule kommen kann.

 

5. Weihnachtsferien

Letzter Schultag vor den Weihnachtsferien ist Freitag, der 20.12.2013. Der Unterricht endet an diesem Tag für alle Kinder um 12.05 Uhr. Die Betreuende Grundschule findet auch dann wie gewohnt statt. Bitte teilen Sie den Betreuungskräften aber mit, wie lange die Kinder an diesem Tag bleiben.

Erster Schultag nach den Weihnachtsferien ist Mittwoch, der 08. Januar 2014, 8.00 Uhr.

 

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich noch eine schöne und ruhige Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2014.

 

Mit freundlichen Grüßen

(Elke Esper)

Rektorin

Kinder der Regenbogenschule schmückten den Weihnachtsbaum im Kaufland Sinzig

Die Kinder aus der Klasse 2c haben sich im Kunstunterricht sehr viel Mühe gegeben und einen wunderschönen Baumschmuck für den Weihnachtsbaum im Kaufland hergestellt. Mit leuchtenden Sternen und lustigen Weihnachtsmännern im Gepäck ging es zum Kaufland, wo schon der Filialleiter Herr Mallmann auf die Kinder wartete. Mit Feuereifer wurde der Weihnachtsbaum geschmückt. Als alle Basteleien im Baum verteilt waren, blickten die Schüler voller Stolz auf ihr Werk. Nach getaner Arbeit wurden sie noch mit einer kleinen Belohnung überrascht und der geschmückte Baum erfreut nun in der Weihnachtszeit gleichermaßen die Kunden und Mitarbeiter.

Buchpräsentation der Klasse 1c

Kann ein Buch zum Riechen, Fühlen , Schmecken und Hören da sein? Aber klar. Die Klasse 1c der Regenbogenschule Sinzig hat es sich zusammen mit
den Lehrerinnen Angelika Kallenbach und Lisa Roth ausgedacht, nachdem die Kinder gerade ein Projekt „Mit allen Sinnen“ erlebt haben. Viele liebevoll
gestaltete Kleinigkeiten machen dieses „Erstlingswerk“ aus.
Das Buch heißt „der Weihnachtsdrache“ und erzählt die Geschichte vom „kleinen Drachen Kokosnuss“, der bei den Weihnachtsvorbereitungen helfen soll.
Jedes Kind der Klasse gestaltet sein eigenes Exemplar, für ein 1. Schuljahr eine Herausforderung.

KaRo bild 3
Alle Bücher werden in der „ Lesezeit“ am Kirchplatz ausgestellt und Benno Schneider wird den kleinen Autoren für ihr Erstlingswerk eine Urkunde überreichen.
Anschließend wird im Barbarossa‘s bei einem (gesponserten) Kakao gefeiert.

KaRo bild 1
Zum Schluss noch das Beste:
Eltern können die Bücher gegen eine Spende von 1 Euro abholen. Wer 2 Euro spendet ( oder mehr) kann im Schaufenster veröffentlicht werden. Das Geld geht an: Aktiv für Sinzig – die Tafel und kommt Menschen zu Gute, deren Geld nicht mehr ausreicht, um sich vernünftiges Essen zu beschaffen.

KaRo bild 2

RegenbogenLogo.gif