Regenbogenschule Sinzig als offene Ganztagsschule gestartet
In den Ferien liefen die vorbereitenden Maßnahmen auf Hochtouren, Ende August startete die Regenbogenschule als offene Ganztagsschule. „Aktuell nehmen 146 Schüler das Angebot in Anspruch. Dies liegt deutlich über unseren Erwartungen“, freuen sich Schulleiterin Elke Esper und Konrektor Carsten Pöppel.

Bereits im vergangenen Jahr haben die Regenbogenschule Sinzig und die städtischen Gremien beschlossen, die Regenbogenschule in eine offene Ganztagsschule in Angebotsform umzuwandeln. Die schriftliche Zusage des Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion ging dann im Frühjahr im Schulhaus ein. Die Umwandlung erfolgte in enger Abstimmung mit der Stadt Sinzig. Dank des großen Engagements der Schulleitung ging der Start nahezu reibungslos über die Bühne. So übernahm die Schule mit dem Schulträger die Organisation des Nachmittagsangebotes, schloss die Verträge mit den Honorarkräften und außerschulischen Kooperationspartnern, organisierte die Bestellung des Mittagessens und plante räumliche Veränderungen.

Für die Grundschule bringt die Umwandlung in eine offene Ganztagsschule gravierende Veränderungen mit sich. An vier Tagen in der Woche, montags bis donnerstags, können die Schüler das zusätzliche Angebot auf freiwilliger Basis in Anspruch nehmen. Im Anschluss an den regulären Schulschluss für die Dritt- und Viertklässler um 13.00 Uhr wird das warme Mittagessen in der neuen Mensa serviert. Anschließend unterstützen die Lehrer und außerschulische Partner der Regenbogenschule die Kinder in kleinen Gruppen während der betreuten Lernzeit bei ihren Hausaufgaben. „Dies ist den Eltern sehr wichtig“, betont Schulleiterin Elke Esper.

Für die Erst- und Zweitklässler findet nach dem regulären Unterrichtsschluss um 12.05 Uhr das Mittagessen in der Mensa statt. Bevor die Kinder von 14.00-15.00 Uhr in ihre AG´s gehen, haben sie ihre betreute Ruhe- Spiel- oder Bewegungszeit. Im Anschluss an die vielfältigen AG´s findet auch für die Erst- und Zweitklässler die betreute Lernzeit statt, in der sie ihre Hausaufgaben anfertigen und weitere umfangreiche Förder- und Forderangebote wahrnehmen können.

Nach den Hausaufgaben können auch die Dritt- und Viertklässler von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr ein vielfältiges Angebot an AG´s in Anspruch nehmen. Neben vielen Sport-AG´s stehen beispielsweise auch Musik, Lesen, Experimentieren, Bauen und künstlerisches Gestalten auf dem Programm. Außerdem kann im Rahmen der Ganztagsschule auch der muttersprachliche Unterricht in Türkisch, Portugisisch, Albanisch und Arabisch stattfinden. „Durch die Ganztagsbetreuung ist auch gewährleistet, das die Kinder einen großen Teil des Tages mit ihren Spielkameraden verbringen können“, verweist Elke Esper auch auf einen wichtigen sozialen Aspekt des neuen Angebotes. Außerdem kommen viele Kinder mit vielfältigen sportlichen und musikalischen Angeboten in Berührung, zu denen sie sonst kaum einen Zugang bekämen. So haben die Kinder z.B. die Möglichkeit an einer Trickfilm-, Musical- oder Modellbau-AG teilzunehmen. Dabei ist natürlich berücksichtigt worden, dass die Schülerinnen und Schüler an vielen unterschiedlichen Aktivitäten an den verschiedenen Tagen teilnehmen können.

„Vieles muss sich sicher noch einspielen. Dennoch sind wir sehr positiv überrascht, wie reibungslos wir als Ganztagsschule gestartet sind. Die Schüler haben sich sehr schnell an ihren Tagesablauf gewöhnt. Auch die Lehrer und außerschulischen Partner der Schule geben durchweg positive Rückmeldung von interessierten, neugierigen, wissbegierigen und motivierten Schülern.

Der hohe Arbeitsaufwand und das Engagement aller Beteiligten im Vorfeld hat sich also mehr als bezahlt gemacht“, erklärt die Schulleiterin und verweist beispielhaft auf die Aussagen vieler Schüler, die am liebsten auch freitags zur Ganztagsschule gehen würden.

Alle Beteiligten blicken mit Zuversicht in die Zukunft und gehen davon aus, dass auch für das Schuljahr 2010/11 viele Eltern und Kinder das Ganztagsangebot der Regenbogenschule gerne wahrnehmen werden. Die verbindliche Anmeldung hierfür erfolgt im Februar 2010.

--> -->
RegenbogenLogo.gif