Schüler der Regenbogenschule Sinzig erkunden den Wald – Waldjugendspiele 2009

Vergangene Woche nahmen 55 Drittklässler der Regenbogenschule Sinzig an den diesjährigen Waldjugendspielen in Bad Breisig teil.

Im Rahmen eines ganztägigen Wandertages konnten sie dort auf einem Parcours im Wald ihre Fähigkeiten und ihr Wissen um das Thema Wald auf spielerische Art unter Beweis stellen und zugleich weiter vertiefen. Jede Klasse wurde dabei von einer Patenförsterin oder einem Patenförster begleitet.

An den 10 Stationen des Parcours stellten sich Aufgaben aus folgenden Bereichen: Natur und Umwelt, Tierkunde, Pflanzenkunde, Forstwirtschaft und Jagd, sportliche Übungen und Spiele.

Die Drittklässler stellten in naturnahen Unterrichtsstunden ihr Wissen über die Natur sowie sportliches Geschick unter Beweis. Bevor Kondition und Wissen im Punktekampf der Gruppen gefragt waren, mussten verschiedene Suchaufträge ausgeführt werden. Dabei mussten die Schüler Blätter und Früchte von bestimmten Bäumen suchen. Für die Grundschüler kein Problem – im Unterricht wurden die Kinder durch ihre Lehrerinnen B. Auster, M. Becker und N. Streichhardt gut auf diesen Tag vorbereitet.

Dann wurde es ernst. So mussten die Kinder die Laute verschiedener Tiere des Waldes erkennen, bei einem Wettsägen ein Holzstück präzise abschneiden, in Fühlkisten unterschiedliche Gegenstände aus der Natur ertasten, Fragen zu Bienen beantworten u.v.m.

Nach dem naturnahen Unterrichtsvormittag machen sich die Waldspezialisten mit ihren Lehrerinnen wieder zurück in die Schule. Alle waren sich an diesem Tag einig: Am liebsten würden wir immer im Wald Schule machen!

--> -->
RegenbogenLogo.gif