Der Förderverein finanziert neue Schulhofbilder

Nach den Herbstferien wurde die neue Fördermaßnahme des Fördervereins für alle Kinder sichtbar: Es wurden Bilder auf dem Schulhof aufgebrannt, um in den Pausen weitere Spielmöglichkeiten zu bieten.

Für die jüngeren Schülerinnen und Schüler gibt es eine Zahlenrakete als Hüpfekästchen und einen Buchstabentausendfüßler von A bis Z. Somit können die Kinder Zahlen und Buchstaben spielerisch kennenlernen.

Die größeren Kinder erweitern ihr Wissen mit einer Deutschlandkarte, bei der die Bundesländer in verschiedenen Farben markiert sind. Auch die Lage der Landeshauptstädte sowie die Größe der Länder sind deutlich sichtbar.

 

Diese und weitere Fördermaßnahmen kann der Förderverein ermöglichen, weil er als gemeinnütziger Verein Spenden entgegennehmen kann, die bei der Steuererklärung angegeben werde können. Auch der Mitgliedsbeitrag von 15 Euro pro Jahr ist steuerlich absetzbar. Wir freuen uns jederzeit über neue Mitglieder und Spender!

Ein Formular für den Beitritt zum Förderverein oder zum Spenden finden Sie unter http://www.regenbogenschule-sinzig.de/downloads/. Das ausgefüllte Formular können Sie Ihrem Kind mit in die Schule geben oder im Sekretariat der Schule abgeben.

Sie können den Förderverein auch bei der Aktion „Du und Dein Verein“ durch ihr Voting unterstützen. Die 1.000 Vereine, die bis zum 7. November 2017 um 12 Uhr die meisten Stimmen haben, können sich über eine Spende von je 1.000 Euro freuen.

fö1 fö2

Regenbogenschule Sinzig erweitert Medienkompetenz

medienkompetenz

Pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum des rheinland-pfälzischen Landesprogramms „Medienkompetenz macht Schule“ wird die Forderung nach einer Digitalisierung des Unterrichts auch auf Grundschulen ausgeweitet. Nach erfolgreicher Bewerbung ist die Regenbogenschule Sinzig in diesem Jahr als eine von 125 Projektschulen in Rheinland-Pfalz auserwählt worden, die durch Fördermittel des Landes digitale Medien für den Einsatz im Unterricht erhalten. „Die Digitalisierung gehört zum Alltag unserer Kinder und Jugendlichen und sie macht auch nicht vor den Toren der Grundschulen halt. Ziel ist, dass die Grundschülerinnen und -schüler kindgerecht an digitale Medien herangeführt werden und auch erste Programmierversuche starten können“, so die Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig bei der Eröffnungsveranstaltung am 13. September 2017 an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz. Ein Grundstein wurde bereits bei der neueren Entwicklung des Orientierungsrahmens für Schulqualität (ORS) gelegt, der in einigen Bereichen eine erweiterte Förderung der Medienkompetenz vorsieht. Hierbei ist hervorzuheben, dass der Einsatz digitaler Medien als „methodische Ergänzung“ zu bisherigen Lehr- und Lernmethoden betrachtet werden muss, nicht aber als völlige ausschließlichen Medium zur Gestaltung von Lernumgebungen. In diesem Zuge erhält die Regenbogenschule mehrere iPads, die sowohl im regulären Unterricht einer Klasse, als auch zur individuellen Förderung und Forderung im Unterrichtsalltag oder speziellen Projekten zum Einsatz kommen werden. In Verbindung mit bereits vorhandenen mobilen Smartboards eröffnet sich nun für die Schülerinnen und Schüler eine neue digitale Welt mit vielen Möglichkeiten und Herausforderungen, deren Zugänge durch speziell fortgebildete Lehrkräfte motivierend und aktivierend vermittelt werden können.

Regenbogenschule in Sinzig schult vier neue erste Schuljahre ein

Die Feierlichkeiten der Einschulung begannen mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Sinziger Kirche St. Peter bzw. einer Andacht in der Sinziger Moschee.

 

Im Anschluss daran erwartete die Kinder mit ihren Eltern eine kleine Feststunde in der Rhein-Ahr-Halle. Diese wurde mit Beteiligung der jetzigen zweiten Schuljahre gestaltet.

Einschul11

 

Einschul7 - Kopie

Einschul12

Durch das kurzweilige Programm führte Rektorin Elke Esper.

EinschulA

Dabei waren die ‚I-Dötzchen‘ waren schon recht mutig und zeigten sich begeistert von den Mitmach-Liedern.

 

Einschul9

 

Während die Eltern mit einer Tasse Kaffee und etwas Gebäck verwöhnt wurden, fand abschließend die erste Unterrichtsstunde für unsere ‚Kleinen‘ statt.

 

Ein guter Anfang ist also gemacht!

 

Die Klassenleitungen der ersten Schuljahre sind:

1a           Frau Knauf

1b           Frau Walterscheid

1c           Frau Deeken – Uhle

1d           Frau Nothbaum

 

(Fotos: Resi Schwerter, Sinziger Stadtnachrichten)

RegenbogenLogo.gif